Aktivitäten

Damit der Tag nicht lang wird

Damit der Tag nicht lang wird, sorgen unsere Mitarbeiterinnen aus dem Bereich Management Ehrenamt und Alltagsbegleitung, die MitarbeiterInnen aus den Pflege- und Betreuungsteams und das ehrenamtliche Besuchsteam für tägliche Abwechslung. Viele Angebote sind wiederkehrend und bereits im Voraus gut geplant - aber oft sind wir ganz spontan.

Wenn das Wetter passt, fahren die Alltagsbegleiterinnen mindestens einmal monatlich mit unserem Bus zu einem Wunschziel, das sich die BewohnerInnen aussuchen können.

Wir feiern die Feste im Jahreskreis nicht nur, sondern wir bereiten uns auch darauf vor - Palmbuschen, Gestecke und Raumdekorationen für verschiedenste Anlässe - gemeinsam gefertigt - erhöhen die Spannung und die Vorfreude. Alle zwei Monate feiern wir die Geburtstagskinder in den Wohnbereichen - und alle helfen mit, damit diese Anlässe würdig begangen werden können.

Wir backen gemeinsam - sei es zu Weihnachten mit selbstgemachten Keksen oder ein Apfelstrudel zum Nachmittagskaffee. Diese  Aktivitäten fördern  die geistige und körperliche Fitness und  stärken das Selbstwertgefühl.

Unser Wochenprogramm - da ist für alle Interessierten etwas dabei

Montag

  • Bewegungsgrunde (Ballspiele, Sitztanz, Gymnastik mit Musik uvm.)
  • Einzelbetreuung

Dienstag

  • Spielrunde im Cafe Martini mit ehrenamtlichen MitarbeiterInnen 1x monatlich Cafehausstammtisch mit ehrenamtlichen MitarbeiterInnen

Mittwoch 

  • Kreativrunde (Basteln, Malen, Töpfern uvm.)
  • Singrunde mit musikalischer Umrahmung
  • Einzelbetreuung

Donnerstag

  • Projekt unter 7 über 70 mit Kindern der Musikschule und Volksschule Herzogenburg 
  • Nachmittags Spielrunde mit ehrenamtlichen MitarbeiterInnen

Freitag

  • Kegeln oder Bingo

 

 

Nach dem Töpfern bemalen die BewohnerInnen ihre Figuren.
Die BewohnerInnen basteln gerne mit Lavendel.